Aktuelles

02.12.2018
1.Advent

Lassen Sie sich bei einem Besuch im Freilichtmuseum Eubabrunn auf die kommenden Festtage einstimmen.

Erleben Sie, wie unsere Vorfahren ihre Räume weihnachtlich schmückten und was alles zum „Neunerlei“ dazugehörte.

Zu der um 13.00 Uhr beginnende Veranstaltung werden Lieder, Geschichten und Gedichte rund um die Advent- und Winterzeit zu hören sein.

Die Akteure, die Kindertrachtengruppe des Erlbacher Horts, die obwohl jung an Jahren, schon auf viele Auftritte, vor allem als Trachtengruppe, zurückblicken kann, ist diesmal mit vogtländischen Liedern und Gedichten zu erleben.

Aus Schönfels kommt die Gruppe „Neinerlaa“, welche die Veranstaltung ebenfalls musikalisch und mit zur Jahreszeit passenden Beiträgen, vorwiegend in Mundart, gestalten wird.

Deren Name steht für das, was im Vogtland und im Erzgebirge zu Heilig Abend auf den Tisch kam. Nämlich neun verschiedene Speisen, die alle eine Bedeutung hatten. So können sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Was die Speisen und Getränke anbelangt, so können sich die Gäste auf Selbstgemachtes aus der Museumsbäckerei und mehr freuen. Natürlich hält auch die Museumsgaststätte „Grünes Tal“ ein reichhaltiges Angebot bereit.

Die kleinen Besucher dürfen sich dieses Mal auch wieder aufs Plätzchenbacken freuen und dabei mitmachen.

Ach ja und der Weihnachtsmann schaut auch mal vorbei.

Auf einem kleinen Weihnachtsmarkt läßt sich dann vielleicht noch das ein oder andere Geschenk finden.

 


 

9.30 – ca. 13.°° Uhr

Treffpunkt Schnitzfreunde: jeden Donnerstag, in Wernitzgrün, Zollstraße 23

Tierfütterung täglich 15.00 - 16.00 Uhr


In den Monaten Dezember bis März hat das Museum Sonnabend und Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Nach Vereinbarung sind Besuche auch außerhalb der Öffnungszeit möglich.

Mitarbeitertreffen der beiden Freilichtmuseen in Eubabrunn

Mitarbeitertreffen der beiden Freilichtmuseen in Eubabrunn

Seit dem 1.1. 2018 ist das Vogtländische Freilichtmuseum Eubabrunn eine Einrichtung der Vogtland Kultur GmbH.

Aus diesem Anlaß haben sich am 16. Januar 2018 die Mitarbeiter der beiden Freilichtmuseen Landwüst und Eubabrunn zu einem gegenseitigen kennen lernen in der Gaststätte „Grünes Tal“ getroffen.

Ebenfalls zugegen waren dabei Dieter Kießling, 2. Geschäftsführer der Vogtland Kultur GmbH und Andreas Rubner, Bürgermeister von Markneukirchen, das Sitzgemeinde der beiden Museen ist.

Nach einem kleinen Imbiß schloß sich ein geführter Rundgang durch das winterliche Museumsgelände an.

Kulturraum Vogtland/Zwickau Gefördert durch den Kulturraum Vogtland/Zwickau als regional bedeutsame Einrichtung, sowie Vogtlandkreis und Sitzgemeinde Erlbach.