Aktuelles

Winterferienangebot im Freilichtmuseum Eubabrunn

Tiere auf dem Bauernhof

21. und 22. Februar von 13.30 bis 16.00 Uhr

Wie früher, haben Hühner, Schafe, Ziegen und ein Pferd hier ihr Zuhause.

Ihr könnt dabei in anschaulicher Weise erfahren, welche Bedeutung die Tiere für den Bauern hatten und  dabei mithelfen, für sie das Futter zu bereiten und es zu verabreichen.

Als Abschluß könnt Ihr Euch dann mit dem Pferdewagen oder –schlitten (je nach Wetterlage) übers Museumsgelände kutschieren lassen. 

Brot backen

28.Februar und 1. März von 9.30 bis 13.00 Uhr

Ein Backofen gehörte früher zu den meisten Bauernhäusern dazu und die Menschen haben ihr Brot selbst gebacken.

An zwei Terminen besteht die Möglichkeit, selbst einmal ein Brot zu backen.

In der Zeit, wenn das Brot im Ofen ist, könnt Ihr dann unter Anleitung einen Quirl schnitzen oder Euch im Museum umsehen. 

Um Voranmeldung unter 037422/6536 oder freilichtmuseum-eubabrunn.de  wird gebeten.

Kosten p.P.: je 5,00 €, zuzüglich Preis für Brot

Mitarbeitertreffen der beiden Freilichtmuseen in Eubabrunn

Mitarbeitertreffen der beiden Freilichtmuseen in Eubabrunn

Seit dem 1.1. 2018 ist das Vogtländische Freilichtmuseum Eubabrunn eine Einrichtung der Vogtland Kultur GmbH.

Aus diesem Anlaß haben sich am 16. Januar 2018 die Mitarbeiter der beiden Freilichtmuseen Landwüst und Eubabrunn zu einem gegenseitigen kennen lernen in der Gaststätte „Grünes Tal“ getroffen.

Ebenfalls zugegen waren dabei Dieter Kießling, 2. Geschäftsführer der Vogtland Kultur GmbH und Andreas Rubner, Bürgermeister von Markneukirchen, das Sitzgemeinde der beiden Museen ist.

Nach einem kleinen Imbiß schloß sich ein geführter Rundgang durch das winterliche Museumsgelände an.

Kulturraum Vogtland/Zwickau Gefördert durch den Kulturraum Vogtland/Zwickau als regional bedeutsame Einrichtung, sowie Vogtlandkreis und Sitzgemeinde Erlbach.