Ostersonnabend, 31. März, ab 14.00 Uhr

Für große und kleine Besucher gibt es an diesem Nachmittag ein abwechslungsreiches Programm zu erleben.

Gemeinsam mit den Kindergärtnerinnen des Erlbacher Kindergartens und den Mitarbeiterinnen der Galerie Brömse aus Franzensbad, können Ostereier verziert oder kleine Bastelarbeiten hergestellt werden.

Spitzenklöpplerinnen kann man dabei zusehen, wie unter ihren geschickten Händen kleine textile Kunstwerke entstehen.

Unter Anleitung können Kinder österliche Gebäckstücke selbst herstellen, die dann im Museumsofen gebacken werden.

Bei den Tieren des Museums gibt es u.a. Nachwuchs bei Schafen und Ziegen. Die Lämmer und Zicklein sind in den Ställen oder bei schönem Wetter auch draußen zu bestaunen.

Mit welchen Spielen sich früher Kinder zu Ostern beschäftigten, dass lässt sich auf der Wiese hinter der großen Museumsscheune auch selbst einmal ausprobieren.

Die Ohren zuhalten sollte man sich, wenn die Herren der Schützengilde Wernitzgrün Aufstellung am Feldrand nehmen. Mit lautem Knall schießen diese dann mit Böllern über die aufkeimende Saat. Dabei handelt es sich um einen aus vorchristlicher Zeit stammenden Brauch, bei dem „böse Geister“ vertrieben werden sollten.

Wenn die Witterung es zulässt können auch wieder Fahrten mit der Pferdekutsche über das Museumsgelände gemacht werden.

Museum (10.00- 17.00 Uhr) und Gaststätte (ab 11.30 Uhr) haben auch am Ostermontag geöffnet.

Mitarbeitertreffen der beiden Freilichtmuseen in Eubabrunn

Mitarbeitertreffen der beiden Freilichtmuseen in Eubabrunn

Seit dem 1.1. 2018 ist das Vogtländische Freilichtmuseum Eubabrunn eine Einrichtung der Vogtland Kultur GmbH.

Aus diesem Anlaß haben sich am 16. Januar 2018 die Mitarbeiter der beiden Freilichtmuseen Landwüst und Eubabrunn zu einem gegenseitigen kennen lernen in der Gaststätte „Grünes Tal“ getroffen.

Ebenfalls zugegen waren dabei Dieter Kießling, 2. Geschäftsführer der Vogtland Kultur GmbH und Andreas Rubner, Bürgermeister von Markneukirchen, das Sitzgemeinde der beiden Museen ist.

Nach einem kleinen Imbiß schloß sich ein geführter Rundgang durch das winterliche Museumsgelände an.

 

Kulturraum Vogtland/Zwickau Gefördert durch den Kulturraum Vogtland/Zwickau als regional bedeutsame Einrichtung, sowie Vogtlandkreis und Sitzgemeinde Erlbach.